Eindrücke von der Einweihung der Schule Baden-Baden Nr. 4

Das Schulgebäude steht einsam auf der Hochebene, die Kinder haben bis zu zwei Stunden Fußweg vom elterlichen Zelt bis zur Schule. Die Schule hat drei Klassenzimmer und zwei kleine Zimmer in denen die zwei Lehrer wohnen.

Die Einweihung wurde ein Fest mit Tanz und Gesang, Seilziehwettbewerben und Pferderennen. Die Nomaden brachten Fleisch und Tsampa, geröstetes Gerstenmehl, Buttertee und Joghurt mit. Ihre Kinder gingen bislang in eine von Hope Baden-Baden gestiftete Zeltschule, jetzt ist mit dem festen Schulhaus der Unterricht auch bei Wind und Wetter gesichert.

Qinghai 2005